Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Humanoide Roboter, die ersten Siedler auf dem Mars?

Sci-tech

Humanoide Roboter, die ersten Siedler auf dem Mars?

Mit Unterstützung von

Mit Robotern den Mars erobern? Klingt nach Science-Fiction, könnte aber schon in einigen Jahrzehnten wahr werden, mit “Valkyrie”, einem über 1,80 Meter großen, fast 140 Kilo schweren und mit rund 200 Sensoren ausgestatteten humanoiden Roboter. Entwickelt wird er von der NASA in Zusammenarbeit mit mehreren Universitäten.

Holly Yanco, University of Massachusetts Lowell: “Val ist ein voll elektrischer humanoider Roboter, den die NASA, ihn oder einen seiner Nachfolger, auf den Mars schicken möchte, um Raumstationen für Astronauten zu bauen.”

Vier Exemplare seiner Art gibt es weltweit, die auf Herz und Nieren überprüft und weiter entwickelt werden. Mit seinen Sensoren und Kameras kann “Valkyrie” die Umgebung wahrnehmen und den Raum um sich herum vermessen.

Holly Yanco, University of Massachusetts Lowell: “In seinem Kopf befindet sich eine Stereokamera. Und das erste, was wir gemacht haben, war die Kamera mit einer ‘Occulus Rift’-Brille zu verknüpfen. Damit derjenige, der den Roboter steuert, mit seinen Augen sehen kann. Er verfügt außerdem über Infrarotsensoren, also strukturiertes Licht wie bei ‘Microsoft Connect’. Der Körper ist mit weiteren Kameras, Hände und Füße mit Berührungssensoren ausgestattet.”

Wegen der der großen Distanz zum Mars und der dementsprechenden zeitlichen Verzögerung, wäre die Kommunikation mit dem Roboter nicht unkompliziert. Deswegen soll “Valkyrie” Aufgaben autonom ausführen können.

Taskin Padir, Northeastern University: “Robotertechnologien werden eine wichtige Rolle spielen, um technisches Gerät bis zur Ankunft von Astronauten zu warten und zu reparieren. Sie werden die ersten Siedler auf dem Mars sein und später an der Seite von Astronauten Erkundungsmissionen durchführen. Vielleicht sogar noch mehr.”

Die erste bemannte Marsmission der NASA ist für 2030 anvisiert. “Valkyrie” könnte schon vorher auf dem Roten Planeten landen, um alles für die Ankunft des Menschen vorzubereiten.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel