Eilmeldung

Sie lesen gerade:

USA begehen "Memorial Day" zu Ehren gefallener Soldaten

welt

USA begehen "Memorial Day" zu Ehren gefallener Soldaten

Werbung

Mit einem Konzert haben in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington Überlebende, Familien und Freunde der Toten gedacht, die in Kriegen für die USA gestorben sind. Gleichzeitig dankten die Anwesenden den Soldaten, die derzeit in Ländern wie Afghanistan, dem Irak und Südkorea für die USA im Einsatz sind.

“Wir danken allen Veteranen unserer Nation, wir gedenken der Verstorbenen. Wir würdigen Eure Verdienste. Steht alle auf, wenn Ihr könnt. Steht auf für die, die es nicht können und zollt den Veteranen unserer Nation und ihren Familien den Tribut, den sie verdienen”, so der ehemalige US-Außenminister Colin Powell.

Der sogenannte Memorial Day ist ein nationaler Feiertag in den USA und wird jährlich am letzten Montag im Mai begangen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel