Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Kader für die Europameisterschaft stehen - im deutschen Team wurde Marco Reus gestrichen

Sport

Die Kader für die Europameisterschaft stehen - im deutschen Team wurde Marco Reus gestrichen

Werbung

Mal wieder ohne Marco Reus startet Deutschland in ein Turnier. Der Dortmunder wurde von Trainer Löw aus dem EM-Kader gestrichen. Seine Adduktorenverletzung verhindert einen Einsatz. Nach der WM verpasst Reus nun auch die EM.
Gehen müssen auch Karim Bellarabi, Sebastian Rudy und Julian Brandt. So wird vor allem die Überbesetzung im Mittelfeld reduziert. Mit Leroy Sané bleibt noch ein Stürmer im Team.

In Spanien wird heftig über das Aus von Isco diskutiert. Das überrascht. Trainer del Bosque hat erwartungsgemäß Dani Carvajal wegen Verletzung gestrichen. Er wird durch Héctor Bellarín ersetzt. Auch Sául ist nicht dabei. Das Team soll von Andrés Iniesta, Gerard Piqué, Sergio Ramos und Iker Casillas angeführt werden.

Der kometenhafte Aufstieg des Marcus Rashford findet in der Nominierung für England seine Fortsetzung. Der 18-Jährige fährt mit. Auch Daniel Sturridge und Jack Wilshere sind dabei. Wilshere war lange verletzt und hat wenig Spielpraxis. Dafür hat Trainer Hodgson Andros Townsend und Danny Drinkwater aussortiert.
Hodgson hat bei fünf Stürmern nun die Qual der Wahl.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel