Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Egyptair-Absturz: Ägyptische Behörden bestätigen Notsignal

welt

Egyptair-Absturz: Ägyptische Behörden bestätigen Notsignal

Werbung

Ägyptische Behörden sollen ein Notsignal von der am 19. Mai abgestürzten Egyptair-Maschine empfangen haben. Das berichtet die britische Tageszeitung “The Guardian”. Laut Angaben der ägyptischen Behörden erhofft man sich eine Einschränkung des Suchtgebiets dank der Auswertung mehrerer automatischer Notsignale, die von verschiedenen Satelliten nach dem Verschwinden der Maschine vom Radar empfangen wurden.

Das ägyptische Militär fand Wrackteile etwa 290 Kilometer nördlich der ägyptischen Küstenstadt Alexandria. Die Ursache des Absturzes mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer ist immer noch unklar.

Inzwischen unterstützt ein französisches Vermessungsboot die Suche nach den Flugschreibern. Das mit spezieller Unterwassertechnik ausgestattete Boot werde laut der Untersuchungskommission zunächst innerhalb eines Fünfkilometerradius den Meeresboden nach einem Signal des Flugdatenschreibers oder des Stimmenrekorders absuchen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel