Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Massenvergewaltigung in Brasilien: Zwei Verdächtige verhaftet

welt

Massenvergewaltigung in Brasilien: Zwei Verdächtige verhaftet

Werbung

In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro sind zwei mutmaßliche Täter der Gruppenvergewaltigung einer Jugendlichen festgenommen worden. Einer der beiden hatte sich selbst gestellt. Der andere, ein professioneller Fussballspieler, war in einem Restaurant verhaftet worden. Vier weitere Verdächtige wurden identifiziert, sie befinden sich nach Polizeiangaben aber auf der Flucht.

Das Mädchen hatte angegeben, von 33 Männern vergewaltigt worden zu sein. Die Täter hatten ein Video der Tat im Internet veröffentlicht. “Was ich nun prüfen will, ist das Ausmaß der Vergewaltigung”, so die zuständige Kommissarin Cristiane Bento. “Wer war an der Vergewaltigung beteiligt? Waren es fünf, zehn oder dreißig Männer. Das ist der Sinn dieser vorbeugenden Haftbefehle: festzustellen, wie viele Personen dieses Verbrechen begingen.”

Die Täter hatten in ihrem Video noch eine weitere Massenvergewaltigung erwähnt. Die Polizei sammelt dazu derzeit noch weitere Beweise.

Der Fall hat das gesamte Land bis hin in die politische Spitze erschüttert. Hunderte Frauen hatten am Sonntag vor dem Justizministerium in der Hauptstadt Brasilia gegen Vergewaltigungen demonstriert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel