Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Pilotin Sawtschenko als Abgeordnete vereidigt

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist die Kampfpilotin Nadia Sawtschenko im Parlament als Abgeordnete vereidigt worden.

Sie lesen gerade:

Ukraine: Pilotin Sawtschenko als Abgeordnete vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist die Kampfpilotin Nadia Sawtschenko im Parlament als Abgeordnete vereidigt worden. Sie war vor einer Woche im Rahmen eines Gefangenenaustauschs nach zwei Jahren aus der russischen Haft entlassen worden. In ihrer Abwesenheit war sie ins Parlament gewählt worden.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Ich werde es nicht zulassen, dass ihr die Männer vergesst, die ihr Leben auf dem Maidan für die Ukraine gegeben haben und die immer noch im Donbass für ihr Land sterben."

Nadia Sawtschenko

Sawtschenko erklärte, sie werde alles für die Rückkehr weiterer Ukrainer aus russischer Haft tun: “Ich werde es nicht zulassen, dass ihr, die ihr hier in den Reihen des Parlaments sitzt, dass ihr die Männer vergesst, die ihr Leben auf dem Maidan für die Ukraine gegeben haben und die immer noch im Donbass für ihr Land sterben.”

Anschließend wurde ein Plakat mit der Aufschrift “Freiheit für die Gefangenen” und 31 Porträts von Ukrainern, die sich in russischer Gefangenschaft befinden, am Rednerpult befestigt. Sawtschenko ist Mitglied der Vaterlandspartei der Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko. Sie hatte nach ihrer Freilassung erklärt, sie könne sich auch vorstellen, als Präsidentin zu kandidieren.

Die 35-Jährige hatte in der Ostukraine gegen Separatisten gekämpft, war gefangen genommen, nach Russland gebracht und dort zu 22 Jahren Haft wegen Mordes verurteilt worden. Ihr wurde vorgeworfen, am Tod zweier russische Journalisten verantwortlich gewesen zu sein.