Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Filmstarts der Woche: Stefan Zweig, Romantische Jugendliebe, französische Komödie und Kunst

cinema

Filmstarts der Woche: Stefan Zweig, Romantische Jugendliebe, französische Komödie und Kunst

Mit Unterstützung von

Ein Blick auf einige Kinopremieren in Euopa, die man nicht verpassen sollte.

Diese Woche Filmstart in Deutschland: Vor der Morgenröte von Regisseurin Maria Schrader. Ein Film über den österreichischen Schriftsteller Stefan Zweig, der vor den Nazis ins brasilianische Exil floh und sich dort 1942 das Leben nahm.

Unsere nächste Empfehlung kommt aus Portugal: John From von Joao Nicolau. Die 15-jährige Rita muss den Sommer in der Stadt verbringen.Aus Langeweile beginnt sie, sich für ihren neuen Nachbarn zu interessieren. Der ist Fotograf und bereitet eine Ausstellung in Ozeanien vor. Schon bald kann Rita nicht mehr zwischen Realität und ihrer Fantasiewelt unterscheiden.

Im französischen Kino gibt es eine Komödie.Willkommen im Hotel Mama-die Rückkehr zu meiner Mutter von Eric Lavaine. Eine erfolgreiche Architektin wird geschieden, verliert das Sorgerecht für ihr Kind – und zieht wieder bei ihrer Mutter ein. Ein Film über ein Universum genannt Familie: Überheizte Wohnzimmer, Skrabbelpartien, mütterliche Ratschläge und viel Geduld – ab Mitte August in den deutschsprachigen Kinos.

In dem Film:“Bosch, der Garten der Lüste”:http://news.newsdirectory2.com/very-first-look-at-the-documentary-el-bosco-the-garden-of-dreams/ diskutieren Kulturgrößen wie der Musiker William Christie, der Historiker Sir John Huxtable Elliott und der Schriftsteller Sir Ahmed Salman Rushdie eines der rätselhaftesten Werke der Kunstgeschichte. Das Tryptichon « Der Garten der Lüste“ des niederländischen Renaissancemeisters Hieronymus Bosch ist bis in unsere Tage ein Mysterium. Der Dokumentarfilm wurde anlässlich der größten bisher gezeigten Bosch Ausstellung im Prado Museum gedreht. Die Ausstellung ist noch bis September zu sehen.

Nächster Artikel