Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schlägerei zwischen Flüchtlingen auf Lesbos

welt

Schlägerei zwischen Flüchtlingen auf Lesbos

Werbung

Im Flüchtlingslager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist es in der Nacht zum Donnerstag zu Schlägereien zwischen Migranten gekommen. Dutzende Menschen wurden verletzt. Auslöser sei ein Streit zwischen Afghanen und Pakistanern gewesen. Etwa 30 Zelte gingen in Flammen auf. Hunderte Familien mit Kindern wurden noch in der Nacht in Sicherheit gebracht. Seit Monaten harren in den Lagern von Moria und Kara Tepe knapp 4000 Menschen aus. Der Bürgermeister der Insel zeigte Verständnis für die Aggressionen in der Flüchtlingsunterkunft: Die Bedingungen seien psychisch und physisch extrem belastend, sagte er einer Presseagentur. Die Menschen säßen dort monatelang fest und seien von der Abschiebung bedroht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel