Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Abschlussplädoyers im Messi-Prozess

Sport

Abschlussplädoyers im Messi-Prozess

Werbung

Im Prozess gegen Lionel Messi und seinen Vater sind die Abschlussplädoyers gehalten worden. Die Staatsanwaltschaft fordert Freispruch für den Fußballstar und eine Haftstrafe von eineinhalb Jahren für Messi senior. Das spanische Finanzamt als weiterer Kläger spricht sich für Haftstrafen von 22 Monaten für beide aus. Messis Anwälte fordern, beide freizusprechen.

Dem fünfmaligen Weltfußballer des Jahres, der in Kürze mit der argentinischen Nationalmannschaft an der Südamerikameisterschaft teilnimmt, und seinem Vater wird vorgeworfen, zwischen 2007 und 2009 in Spanien Einnahmen in Höhe von rund zehn Millionen Euro nicht versteuert zu haben. Messi weist jede Verantwortung von sich, sein Vater gibt einem Steuerberater die Schuld.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel