Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Golden State geht im NBA-Finale in Führung

Sport

Golden State geht im NBA-Finale in Führung

Werbung

Stephen Curry gegen Lebron James: Die Basketball-Welt blickt auf dieses Duell. Currys Golden State Warriors legten im ersten Spiel der NBA-Finalserie vor und bezwangen die Cleveland Cavaliers mit 104:89.

Curry trumpfte in der Offensive nur selten wie gewohnt auf und erzielte lediglich elf Punkte. Auf der Gegenseite kratzte James am Trible-Double: 23 Zähler, zwölf Rebounds und neun Assists verbuchte der Star der Cavaliers. Sein Mannschaftskollege Kyrie Irving kam auf 26 Punkte.

Bei den Warriors sprang unter anderem Shaun Livingston in die Bresche, der 20 Punkte erzielte; 45 Zähler kamen bei Golden State von der Bank, Cleveland hingegen war von seinen Startern abhängig (zehn Punkte von der Bank). Die Warriors überzeugten mit einer runden Mannschaftsleistung und fuhren den Heimsieg sicher über die Ziellinie. Der Titelverteidiger führt mit 1:0 und hat auch in der zweiten Partie Heimrecht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel