Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Fernsehduell zum Brexit: Cameron gegen Farage

welt

Fernsehduell zum Brexit: Cameron gegen Farage

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Der britische Premierminister David Cameron und der Chef der Anti-EU-Partei UKIP, Nigel Farage, stellen sich heute Abend (22 Uhr MESZ) den Fragen des Fernsehpublikums. Die einstündige Diskussionssendung aus dem Queen Elizabeth Olympic Park wird vom Fernsehsender itv veranstaltet. Im Vorfeld der Diskussion zum EU-Referendum warf Cameron den EU-Austrittsbefürwortern vor, zu lügen.

“Es sollte uns nicht dazu bringen, sachlich Falsches über die Zukunft zu verbreiten. Es steht mir nicht zu, zu sagen, warum sie diese Fehlinformationen verbreiten. Aber ich glaube, ich muss sagen – und das ist ein wichtiger Moment in der Kampagne: Entscheiden Sie nicht auf Grund von falschen Informationen”, sagte Cameron.

Werbespot EU-Verbleib



Auch das Brexit-Lager hat den EU-Befürwortern vorgeworfen, zu lügen. So interpretiere man Statistiken bewusst falsch und berufe sich unter anderem auf Berechnungen des Internationalen Währungsfonds, der sich bei seinen Prognosen für die britische Wirtschaft in der Vergangenheit öfters verrechnet habe.

Werbespot EU-Austritt



In einer zweiten Diskussionssendung am Donnerstag stellen sich die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon und der ehemalige Londoner Oberbürgermeister Boris Johnson dem Publikum. Am 23. Juni stimmen die Briten über den Verbleib in der EU ab. Es wird ein äußerst knappes Ergebnis erwartet. Beide Lager liegen in den Meinungsumfragen innerhalb der statistischen Unsicherheit gleichauf.

Mehr zum Thema

itv-News
Britain Stronger in Europe
Vote Leave take back control
SkyNews: David Cameron - 'EU: In Or Out?' (Video 57:14 min)
SkyNews: Michael Gove - 'EU: In Or Out?' (Video 57:14 min)

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel