Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hillary auf der Zielgeraden - laut Umfrage wird Clinton Spitzenkandidatin der US-Demokraten

welt

Hillary auf der Zielgeraden - laut Umfrage wird Clinton Spitzenkandidatin der US-Demokraten

Werbung

Hillary Clinton hat die nötige Zahl an Delegiertenstimmen zusammen, um Spitzenkandidatin der Demokraten zu werden. Das berichtet eine nicht offizielle Medienumfrage. Im Rennen um das Präsidentenamt stehen am Dienstag Abstimmungen in sechs Bundesstaaten an. Dabei wird Clinton die Delegiertengrenze erreichen, selbst wenn sie alle Abstimmungen verlieren sollte.

Clinton wäre die erste Frau, die je in einem US-Wahlkampf von einer der beiden großen Parteien als Spitzenkandidatin benannt wurde. Clinton am Montag in Los Angeles: “Ein historischer Moment, wie es aussieht, das war noch nie da. Aber wir haben noch Arbeit vor uns, nicht wahr? Morgen stehen sechs Wahlen an und wir werden hart um jede Stimme kämpfen, besonders hier in Kalifornien.”

Auch wenn es unwahrscheinlich ist: Für Clintons Konkurrenten Bernie Sanders besteht theoretisch die Chance, bis zum Parteitag Ende Juli in Philadelphia die so genannten Superdeligierten umzustimmen und die Nominierung doch noch zu schaffen. Am Montag zeigte er sich in San Francisco unbeeindruckt: “Wenn wir hier in Kalifornien gewinnen können, in South Dakota, Montana, New Mexiko und New Jersey, dann gehen wir mit Schwung in den Parteitag.”

Wie groß Sanders Chance auf die Nominierung ist, hängt auch vom Ausgang des vorletzten “Super Tuesday” am Dienstag, unter anderem im größten Bundesstaat Kalifornien ab.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel