Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Viele Tote bei Bombenanschlag im Zentrum von Istanbul

welt

Viele Tote bei Bombenanschlag im Zentrum von Istanbul

Werbung

Bei einem Bombenanschlag in Istanbul sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Sieben der Toten sind Polizeibeamte, die anderen vier Zivilisten. Laut dem Istanbuler Gouverneur wurden 36 Menschen verletzt, drei von ihnen schwer.

Ziel der Autobombe war ein Bus der Polizei. Der Sprengsatz wurde währed des morgendlichen Berufsverkehrs ferngezündet, als das Polizeifahrzeug vorbeifuhr. Dabei wurde nicht nur der Bus selbst schwer beschädigt, sondern mehrere weitere Fahrzeuge sowie umliegende Gebäude.

Es ist nicht bekannt, wer für den Anschlag verantwortlich ist. Präsident Recep Tayyip Erdogan verurteilte das Attentat aufs Schärfste: “Es macht keinen Unterschied, ob Zivilisten, Polizei oder Sicherheitspersonal angegriffen werden. Es läuft darauf hinaus, dass die Toten Menschen sind. Dies sind Anschläge auf die Menschheit. Das können wir nicht vergeben. Es ist unmöglich, so etwas zu vergeben. Daher werden wir unseren Kampf gegen die Terroristen unermüdlich fortsetzen und niemals aufgeben.”

Die Explosion ereignete sich im historischen Zentrum der türkischen Metropole etwas über einen Kilometer entfernt von der Blauen Moschee. Dort hatte ein Selbstmordattentäter Anfang des Jahres zwölf deutsche Touristen getötet. Für diesen Anschlag machte die türkische Regierung die Extremistengruppe Islamischer Staat verantwortlich.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel