Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russischer Maulwurf im portugiesischen Geheimdienst verhaftet

welt

Russischer Maulwurf im portugiesischen Geheimdienst verhaftet

Werbung

Ein portugiesischer Richter hat gegen einen hochrangigen Mitarbeiter des portugiesischen Geheimdienstes SIS Haftbefehl wegen Landesverrats verhängt. Frederico Gil Carvalhão war am 21. Mai in Rom verhaftet und am Sonntag von Italien an Portugal ausgeliefert worden.

Er war in einem Lokal im römischen Stadtteil Trastevere in einer kinoreifen Polizeiaktion verhaftet worden, als er einen USB-Stick mit sechs Dokumenten der höchsten NATO-Geheimhaltungsstufe übergeben wollte. Mehrere Dutzend verdeckte Ermittler hatten die beiden verfolgt.

Die NATO-Dokumente sollen Waffensysteme, die Kommunikationsinfrastruktur der NATO und NATO-Stützpunkte betreffen. Bei dem ebenfalls verhafteten russischen Staatsbürger soll es sich um einen Offizier des russischen Auslandsgeheimdienstes SWR handeln.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel