Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Russischer Maulwurf im portugiesischen Geheimdienst verhaftet

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets
Russischer Maulwurf im portugiesischen Geheimdienst verhaftet

<p>Ein portugiesischer Richter hat gegen einen hochrangigen Mitarbeiter des portugiesischen Geheimdienstes <span class="caps">SIS</span> Haftbefehl wegen Landesverrats verhängt. Frederico Gil Carvalhão war am 21. Mai in Rom verhaftet und am Sonntag von Italien an Portugal ausgeliefert worden. </p> <p>Er war in einem Lokal im römischen Stadtteil Trastevere in einer kinoreifen Polizeiaktion verhaftet worden, als er einen <span class="caps">USB</span>-Stick mit sechs Dokumenten der höchsten <span class="caps">NATO</span>-Geheimhaltungsstufe übergeben wollte. Mehrere Dutzend verdeckte Ermittler hatten die beiden verfolgt.</p> <p>Die <span class="caps">NATO</span>-Dokumente sollen Waffensysteme, die Kommunikationsinfrastruktur der <span class="caps">NATO</span> und <span class="caps">NATO</span>-Stützpunkte betreffen. Bei dem ebenfalls verhafteten russischen Staatsbürger soll es sich um einen Offizier des russischen Auslandsgeheimdienstes <span class="caps">SWR</span> handeln.</p>