Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Europäer unzufrieden mit Brüssel aber gegen Brexit

welt

Europäer unzufrieden mit Brüssel aber gegen Brexit

Werbung

Die Haltung der EU-Bürger zur Europäischen Union ist in den Mitgliedstaaten sehr unterschiedlich. Das ergab eine Umfrage des Washingtoner Pew Research Center in zehn EU-Staaten.

Wegen der von Brüssel geforderten Spar- und Reformpolitik sehen die Griechen Europa, wie zu erwarten, besonders negativ. In Griechenland hatten nur 27 Prozent der Befragten eine positive Meinung von der EU. Aber auch auch beim Gründungsmitglied Frankreich beträgt die Zustimmung zur EU lediglich 38 Prozent. Die Hälfte der Befragten Deutschen hat noch eine positive Meinung von der Union, aber das sind acht Prozent weniger als vor einem Jahr.

Ursache der sinkenden Zustimmung zur EU sind laut den Meinungsforschern die Flüchtlingspolitik und die Wirtschafts- und Währungskrise. Bei den neuen EU-Mitgliedern in Osteuropa ist die Union jedoch weit beliebter. 72 Prozent der Polen sind zufrieden mit der EU trotz des gegenwärtigen Streits ihrer Regierung mit Brüssel. In Ungarn beträgt die Zustimmung 61 Prozent.

Insgesamt nimmt die Zufriedenheit mit der EU laut der “Pew-Umfrage“http://www.pewglobal.org/2016/06/07/euroskepticism-beyond-brexit/# ab. Seit dem vergangenen Jahr sank die Zustimmung zur EU in Frankreich um 17 Prozent und um 16 Prozent in Spanien.

Einigkeit herrscht bei den EU-Staaten in der Bewertung eines möglichen Austritts Großbritanniens. In keinem Mitgliedsland ist die Bevölkerung für einen Brexit. In Schweden glauben 79 Prozent der Befragten ein Austritt der Briten wäre schlecht für die EU. In Italien sind es immerhin noch 57 Prozent.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel