Eilmeldung

Sie lesen gerade:

WRC: Neuville gewinnt in Sardinien, Ogier baut Vorsprung aus

speed

WRC: Neuville gewinnt in Sardinien, Ogier baut Vorsprung aus

Werbung

Der Belgier Thierry Neuville hat die sechste Etappe der World Rally Championship in Sardinien gewonnen. Neuville fuhr seinen Hyundai i20 mit 24,8 Sekunden Vorsprung ins Ziel, Zweiter wurde der Finne Jari-Matti Latvala im VW Polo.

Der Franzose Sebastien Ogier fuhr zwar nur auf den dritten Platz, erweiterte seinen Gesamtvorsprung aber um drei Punkte und ist damit dem Sieg in der World Rally Championship wieder einen Schritt näher. Ogier führt in der Gesamtwertung mit 132 Punkten vor dem Spanier Daniel Sordo mit 68 Punkten. Knapp dahinter auf dem dritten Platz ist Andreas Mikkelsen aus Norwegen mit 67 Punkten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel