Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko: Anführer von radikaler Lehrer-Gewerkschaft festgenommen

Sie lesen gerade:

Mexiko: Anführer von radikaler Lehrer-Gewerkschaft festgenommen

Mexiko: Anführer von radikaler Lehrer-Gewerkschaft festgenommen
Schriftgrösse Aa Aa

Die mexikanische Polizei hat den Anführer einer radikalen Lehrer-Gewerkschaft festgenommen. Der Vorsitzende der Gewerkschaft SNTE in Oaxaca, Rubén Núñez, wurde wegen Unterschlagung verhaftet.

Die Pädagogen lassen sich davon jedoch nicht entmutigen. Gewerkschafstführer Juan Garcia erklärte: “Ich sage denen, dass wir unseren Kampf nicht aufgeben. Und unser Anführer und Generalsekretär, Genosse Nunez, wo immer du bist, sei dir sicher, dass die Pädagoen hier in Oaxaka fest hinter dieser Bewegung stehen.”

Ich sage denen, dass wir unseren Kampf nicht aufgeben.

Juan Garcia Gewerkschaftsführer

Die SNTE liefert sich immer wieder gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ihre Mitglieder blockieren Straßen und stecken Gebäude in Brand. Die SNTE in Oaxaca der radikalste Flügel der Lehrergewerkschaft in Mexiko.

Die Lehrer protestieren gegen die Bildungsreform der Regierung. Diese sieht vor, dass alle Lehrer überprüft werden und die Gewerkschaften ihren Einfluss auf die Postenvergabe verlieren. Viele
Lehrer in Mexiko sind schlecht ausgebildet. In einigen Regionen des Landes wurden Lehrerposten bislang vererbt.

Für Dienstag und Freitag hat die Gewerkschaft zu neuen Protesten aufgerufen.