Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Negative Rendite für Bundesanleihen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Negative Rendite für Bundesanleihen

<p>Anlagenotstand: Zum erstenmal in der Geschichte der Bundesrepublik ist die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen in den negativen Bereich gerutscht – der Finanzminister verdient theoretisch Geld, wenn er sich Geld leiht. </p> <p>Die Papiere waren bei Anlegern stark gefragt und der Zinssatz fiel auf minus 0,004 Prozent. Heisst: mittlerweile werden alle Bundesanleihen bis zu einer Laufzeit von zehn Jahren am Markt mit einer negativen Rendite gehandelt.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Bundesanleihen?src=hash">#Bundesanleihen</a>: <a href="https://twitter.com/hashtag/Zins?src=hash">#Zins</a> auf -0,003 % gesunken. Wer 10-Jährige <a href="https://twitter.com/hashtag/Anleihen?src=hash">#Anleihen</a> kauft, zahlt also drauf: <a href="https://t.co/uCfylz55qW">https://t.co/uCfylz55qW</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Geld?src=hash">#Geld</a></p>— dia-vorsorge (@diavorsorge) <a href="https://twitter.com/diavorsorge/status/742655769389195264">14 juin 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die Finanzmärkte seien eben nervös, so Händler, vor allen wegen der Abstimmung über einen<br /> EU-Austritt Großbritanniens in der kommenden Woche.</p> <p>su mit dpa</p>