Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Negative Rendite für Bundesanleihen

wirtschaft

Negative Rendite für Bundesanleihen

Werbung

Anlagenotstand: Zum erstenmal in der Geschichte der Bundesrepublik ist die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen in den negativen Bereich gerutscht – der Finanzminister verdient theoretisch Geld, wenn er sich Geld leiht.

Die Papiere waren bei Anlegern stark gefragt und der Zinssatz fiel auf minus 0,004 Prozent. Heisst: mittlerweile werden alle Bundesanleihen bis zu einer Laufzeit von zehn Jahren am Markt mit einer negativen Rendite gehandelt.

Die Finanzmärkte seien eben nervös, so Händler, vor allen wegen der Abstimmung über einen
EU-Austritt Großbritanniens in der kommenden Woche.

su mit dpa

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel