Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kaleo, ein neuer Sound aus Island

Cult

Kaleo, ein neuer Sound aus Island

Mit Unterstützung von

In ihrer Heimat Island sind Kaleo längst ein großer Name, nun setzt die vierköpfige Band mit ihrer Mischung aus Folk, Blues, Country und Rock zum internationalen Sprung an. “A/B” heißt ihr in Austin, Texas eingespieltes offizielles Debüt. Atmosphärisch dichter Alternative-Rock und die eine eindringliche Stimme von Frontmann JJ Julius Son, die an Hosier erinnert.

JJ Julius Son: “Das alles ist unglaublich schnell passiert. Im November 2012 gründeten wir die Band und brachten im Frühjahr des isländischen Song ‘Vor í Vaglaskógi’ heraus. Das war der Durchbruch. Er wurde der am meisten im Radio gespielte Song des Jahres. Darauf folgte ein Album, und wir starteten durch. Wir haben wirklich großes Glück gehabt. Es ist ein riesengroßes Abenteuer.”

“Kaleo” ist Hawaiianisch und bedeutet “Der Klang”. Die Band war von Anfang an auf der Klangsuche, daheim in Island und in weiter Ferne.

JJ Julius Son: “Ich stehe unter dem Einfluss der Musik der 50er, 60er und 70er Jahre, wie man unschwer erkennen kann, aber auch der Musiker der 30er, des Delta Blues. Das sind meine Inspirationsquellen beim Songschreiben. “

Die Band ist den ganzen Sommer über mit ihren Songs auf Nordamerika-Tournee.


Kaleo – Way Down We Go (LIVE in a volcano) par HDASIF
Nächster Artikel