Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Indien: Lebenslange Haftstrafen für Aufständische

welt

Indien: Lebenslange Haftstrafen für Aufständische

Werbung

Ein indisches Sondergericht hat lebenslange Haftstrafen gegen elf wegen Mordes verurteilte Teilnehmer eines religiösen Aufstandes im Bundesstaat Gujarat aus dem Jahr 2002 verhängt. Dreizehn Weitere erhielten kürzere Haftstrafen. Den Männern hatte ursprünglich die Todesstrafe gedroht.

Tausende Hindus waren damals an dem Angriff auf eine muslimisch geprägte Wohngegend beteiligt. 69 Anwohner wurden getötet. Der Angriff war Teil eines wochenlangen Aufstands in Gujarat.

Kritiker werfen dem heutigen Premierminister Narendra Modi vor, damals als Regierungschef des Bundesstaates nicht ausreichend gegen die Aufständischen vorgegangen zu sein.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel