Belgien: Hauptbahnhof in Antwerpen teilweise evakuiert

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Belgien: Hauptbahnhof in Antwerpen teilweise evakuiert

<p>Die belgischen Sicherheitskräfte haben unmittelbar nach den Anti-Terror-Einsätzen im Land den Hauptbahnhof in Antwerpen teilweise evakuiert. Medienberichten zufolge war dort am Vormittag ein verdächtiges Paket auf die Gleise geworfen worden. Die Polizei schloss daraufhin die unteren Etagen des Bahnhofs und stoppte ankommende Züge. Das Paket stellte sich schließlich als harmlos heraus. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Bomalarm in Antwerps Centraal Station <a href="https://t.co/64lIm5Ulby">https://t.co/64lIm5Ulby</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/hln?src=hash">#hln</a> <a href="https://t.co/astVG4pnbP">pic.twitter.com/astVG4pnbP</a></p>— <span class="caps">HLN</span>.BE (@HLN_BE) <a href="https://twitter.com/HLN_BE/status/744104512533594112">18. Juni 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die Polizei verhaftete Medienberichten zufolge einen Verdächtigen. Er war von Überwachungskameras gefilmt worden und konnte auf dem Bahnhof verhaftet werden. Der Zugverkehr von und nach Antwerpen läuft inzwischen wieder normal.</p>