Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Britisches Parlament ehrt ermordete Abgeordnete Jo Cox

welt

Britisches Parlament ehrt ermordete Abgeordnete Jo Cox

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Drei Tage vor dem historischen EU-Referendum in
Großbritannien ist der Wahlkampf wieder voll entbrannt.

Premierminister David Cameron beschuldigte das Brexit-Lager, mit unwahren Behauptungen und falschen Zahlen zu arbeiten. Der Austritts-Wortführer Boris Johnson wiederum hält dem Pro-EU-Lager politische Ratlosigkeit vor. In der EU bleiben, bedeute, «hinten in einem Auto eingesperrt zu sein, das jemand fährt, der nicht gut Englisch spricht und in eine Richtung steuert, in die wir nicht wollen», schrieb er in einen Namensartikel für den «Daily Telegraph».

In diesem Umfeld ist das Parlament zu einer Sondersitzung zusammengekommen, zum Gedenken an die ermordete Labour-Abgeordnete Jo Cox.

Jeremy Corbyn, Parteichef der Labour Party:

“Ihre Gemeinde und das ganze Land sind in Trauer vereint und vereint in der Ablehnung des Hasses, der sie getötet hat, in einem immer wahrscheinlicher werdenden Akt extremer politischer Gewalt. In ihrem tragischen Tod können wir zusammenkommen, um unsere Politik zu verändern, um ein wenig toleranter zu werden und andere etwas weniger zu verurteilen.”

Nach dem Tod der Frau am vergangenen Donnerstag ruhte der Wahlkampf zunächst für einige Tage.

Cox wurde knapp 42 Jahre alt. Sie saß seit 2015 für die Labour Party im Parlament und war gegen einen “Brexit”. Nach ihrem Studium arbeitete sie für verschiedene Hilfs- und Entwicklungsorganisationen wie Oxfam oder die Bill & Melinda Gates Foundation.

Sie wurde am 16. Juni 2016 nach einer Bürgersprechstunde in Birstall (West Yorkshire) von einem möglicherweise Rechtsextremen angeschossen und niedergestochen und starb wenige Stunden später.

David Cameron Britischer Premierminister:

“Mögen wir und die Generationen von Abgeordneten nach uns dem gedenken an Jo folgen, indem wir beweisen, dass Demokratie und Freiheit unzerbrechlich sind, für die Jo tatsächlich unverbrüchlich gestanden hat – indem wir uns weiter für unsere Wahlkreise einsetzen und uns vereinigen gegen den Hass, der sie getötet hat, heute und für immer. “

su mit dpa

In unserem Update hier unter dem Artikel finden Sie weitere Informationen. Sie können darin weiter herunterscrollen…

      ALL VIEWS

      Tap to find out

      Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

      Nächster Artikel