Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Cleveland Cavaliers gewinnen ersten NBA-Meistertitel

Sport

Cleveland Cavaliers gewinnen ersten NBA-Meistertitel

Werbung

Die Cleveland Cavaliers haben Historisches vollbracht. Angeführt von Lebron James gewannen die Cavs zum ersten Mal den Meistertitel in der nordamerikanischen Basketballliga NBA.

King James gelang im entscheidenden siebten Finalspiel gegen die Golden State Warriors ein “Triple Double”, während sein Widersacher Steph Curry nur selten den Turbo zündete. Curry blieb ebenso wie Mannschaftskollege Klay Thompson unter seinen Möglichkeiten – die Warriors verloren das Finale des Finals mit 89:93. Dass Draymond Green für die Warriors eine ganz starke Leistung zeigte und sechs von acht Dreiern traf, reichte für Golden State am Ende nicht.

Mit einem Dreipunktwurf glich Curry im Schlussviertel zum 83:83 aus, die Entscheidung fiel in der letzten Minute, als Kyrie Irving trotz des Gegners Hand im Gesicht von außen traf – die Warriors bemühten sich verzweifelt um eine passende Antwort: Vergebens!

Für Lebron James ist der Titel mit Cleveland die Vollendung einer Mission: “Ich bin zurückgekommen, um der Stadt den Meistertitel zu bescheren und wusste, was ich kann”, sagte er nach dem Triumph. “Mir war bewusst, was ich in den vergangenen Jahren, in denen ich weg war, gelernt habe. Als ich zurückkam, wusste ich, dass ich die richtigen Zutaten und den richtigen Plan habe, um diesen Klub dorthin zu führen, wo er noch wie war. Darum ging es.”

Aufgewachsen ist James in Akron, 50 Kilometer südlich von Cleveland. Nach seinen beiden Titel mit Miami war er 2014 in die Heimat zurückgekehrt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel