Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Brexit" - nach Spenden führt das "Nein"-Lager

wirtschaft

"Brexit" - nach Spenden führt das "Nein"-Lager

Werbung

In Großbritannien hat die “Leave”- Kampagne für ein Verlassen der Europäischen Union in den vier Wochen bis 9. Juni ein Viertel mehr Spenden eingesammelt als das Pro-EU-Lager. Das geht aus Daten der Wahlkommission hervor.

Neue Zahlen zeigten, dass die Gruppen auf der “Out”-Seite insgesamt 4,7 Millionen Euro erhielten, die Gruppen für ein “In”-Votum 3,8 Millionen Euro.

Die Renner waren “Vote Leave Limited” mit 3,5 Millionen Euro Einnahmen und “The In Campaign Ltd” mit 2,4 Millionen Euro. Edward Izzard und Wolfgang Tillmans gaben um die 10.000 Euro ( £8.250, £9.000) , um zu bleiben. Die “Veteranen für Britannien” 65.000 Euro für den Rückzug.

*Spenden für “Remain”

*Another Europe Is Possible – £7,820 *Best For Our Future Ltd – £179,000 *Conservatives IN Ltd – £321,792 *DDB UK Limited – £120,000 *European Movement of the UK Ltd – £62,000 *Friends of the Earth Trust – £30,000 *Mr Edward Izzard – £8,250 *Mr Wolfgang Tillmans – £9,000 *The In Campaign Ltd (‘Britain Stronger in Europe’ – designated lead campaigner) – £1,886,055 *Wake Up And Vote – £100,000 *We Are Europe – £164,000

*Total: £2,887,917

*Spenden für “Leave”

*Brexit Express – £480,000 *Economists for Brexit – £30,000 *Grassroots Out Ltd – £125,000 *Green-Leaves – £10,000 *Imaginexit Limited – £15,000 *Labour Leave Limited – £100,000 *The Bruges Group – £30,000 *The Campaign For An Independent Britain Limited – £10,000 *Trade Unionists Against The European Union – £18,000 *Veterans for Britain – £50,000 *Vote Leave Limited (designated lead campaigner) -£2,708,994 *WAGTV Limited – £20,000

*Total: £3,596,994

su mit Reuters

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel