Eilmeldung

Sie lesen gerade:

EU verlängert Russland-Sanktionen

Redaktion Brüssel

EU verlängert Russland-Sanktionen

Werbung

Die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland werden um weitere sechs Monate verlängert. Die EU-Botschafter der 28 Mitgliedsstaaten starteten in Brüssel das offizielle Beschlussverfahren. Es gilt als Formalie und soll am Freitag abgeschlossen werden.

Die Strafmaßnahmen waren trotz Verlusten in Milliardenhöhe für die europäische Wirtschaft zuletzt im vergangenen Winter bis Ende Juli verlängert worden. Sie waren 2014 wegen der russischen Unterstützung von Separatisten in der Ostukraine verhängt worden.

Die EU macht eine Lockerung der Sanktionen von der Umsetzung der Friedensvereinbarungen von Minsk abhängig. Diese hatten die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident Francois Hollande und die Staatschefs Russlands und der Ukraine, Wladimir Putin und Petro Poroschenko ausgehandelt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel