#Brexitplaylist: Die besten Songs für das britische EU-Referendum

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets
#Brexitplaylist: Die besten Songs für das britische EU-Referendum

<p>Die britische Botschaft in Brüssel veranstaltet am Donnerstag zur Volksabstimmung über den Verbleib Großbritanniens in der EU eine Wahlparty.</p> <p>Gespielt werden an dem Abend einige britische Pop- und Rock-Songs mit einem indirekten Bezug zum Referendum.</p> <p>Natürlich steht auf der Playlist ganz oben die Frage des Abends:</p> <p>Beleiben oder gehen?: “Should I Stay Or Should I Go” von The Clash:</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/GqH21LEmfbQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <br /> <br /> <p>Mit dem interesanten Refrain: “Should I stay or should I go now? / If I go there will be trouble / And if I stay it will be double” (“Soll ich jetzt bleiben oder gehen? / Wenn ich gehe, gibt es Ärger / Und wenn ich bleibe, wird er doppelt so groß sein”)</p> <p>Egal wofür sich Großbritannien entscheiden wird. Trost und Bestätigung finden alle Beteiligten mit Gloria Gaynor. I Will Survive. Ich werde es überstehen.</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/XZGwHtGBZJU" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <br /> <br /> <p>Oasis rät: Don’t Look back in Anger. Blick nicht im Zorn zurück!</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/r8OipmKFDeM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <br /> <br /> <p>Beyoncé mahnt, dass in dieser Welt niemand unersetzlich ist:</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/2EwViQxSJJQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <br /> <br /> <p>Für den Fall des Brexit raten The Communards Don’t Leave Me This Way (Geh’ nicht so)</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/5Ha5HrQryLk" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <br /> <br /> <p>Nicht nur für die Abstimmungsparty der britischen Botschaft gibt es eine Playlist. Auch in den sozialen Netzen werden unter dem Hashtag #BrexitPlaylist eifrig Vorschläge für die passende musikalische Untermalung der Volksabstimmung verbreitet:</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Al Green – Let's Stay Together <a href="https://twitter.com/hashtag/BrexitPlaylist?src=hash">#BrexitPlaylist</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/VoteRemain?src=hash">#VoteRemain</a><a href="https://t.co/kGF8Q3uo9D">https://t.co/kGF8Q3uo9D</a></p>— John Lubbock (@jwsal) <a href="https://twitter.com/jwsal/status/745587042441117696">June 22, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <br /> <br /> Die geschäftstüchtigen Manager von Apple verlinken dabei gleich auf ihren iTunes Store <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">With the <a href="https://twitter.com/hashtag/Brexit?src=hash">#Brexit</a> vote looming, we've compiled some tunes to soundtrack this life changing decision <a href="https://twitter.com/hashtag/BrexitPlaylist?src=hash">#BrexitPlaylist</a> <a href="https://t.co/68u14VHD5K">https://t.co/68u14VHD5K</a></p>— Infinite Spada UK (@spadapr) <a href="https://twitter.com/spadapr/status/745542443366395907">June 22, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <br /> <br /> <p>Natürlich dürfen bei der Beantwortung der Schiksalsfrage Großbritanniens auch die Beatles nicht fehlen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Brexitplaylist?src=hash">#Brexitplaylist</a> D-4 Don't let me down – The Beatles // Don't let me down please on Thursday <a href="https://twitter.com/hashtag/RemainINEU?src=hash">#RemainINEU</a> <a href="https://t.co/Wu3ViDd9Je">https://t.co/Wu3ViDd9Je</a></p>— Lost in London (@fabiennehb) <a href="https://twitter.com/fabiennehb/status/744607694548500482">June 19, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <br /> <br /> <p>In seiner Satire-Show Last Week Tonight auf dem US Pay-TV-Sender <span class="caps">HBO</span> zieht der Exil-Brite John Oliver den Brexit und seine Befürworter durch den Kakao. Und er empfiehlt, lieber für den Verbleib in der EU zu stimmen und stattdessen sich eine überarbeitete Europahymne (“F**ck You, European Union!”) zu gönnen.</p> <iframe width="606" height="341" src="https://www.youtube.com/embed/iAgKHSNqxa8" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <i>“F**ck you, European Union!” ab Timecode 13:40</i> <p>Wegen rechtlicher Beschränkungen vor einer Wahl oder Abstimmung (der Sender müsste gleichviel Sendezeit für die Argumente der Gegenseite zur Verfügung stellen) verschob der britische TV-Sender Sky die Ausstrahlung dieser Folge auf seinem Programm Sky Atlantic auf die Zeit nach der Volksabstimmung. Für das Internet gilt diese rechtliche Beschränkung nicht.</p>