Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Papst Franziskus: Die Flüchtlinge sind unsere Brüder

welt

Papst Franziskus: Die Flüchtlinge sind unsere Brüder

Werbung

Papst Franziskus hat sich erneut für Flüchtlinge eingesetzt. Bei der Generalaudienz in Rom lud er eine Gruppe afrikanischer Flüchtlinge dazu ein, zu ihm auf die Bühne vor dem Petersdom zu kommen. In seiner Rede betonte er, dass viele sie als Ausgeschlossene betrachten würden. Es seien jedoch unsere Brüder. Christen würden niemanden ausschließen, sondern Platz für alle schaffen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel