Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Südafrika: Gewaltsame Proteste gegen ANC-Kandidaten

welt

Südafrika: Gewaltsame Proteste gegen ANC-Kandidaten

Werbung

In der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria haben Demonstranten Busse angezündet und Barrikaden errichtet. Ihre Wut richtet sich gegen die Entscheidung der Regierungspartei ANC, den derzeit regierenden Bürgermeister nicht für die Kommunalwahl aufzustellen. Stattdessen hat sich die Parteiführung für einen Kandidaten entschieden, der nicht von den Ortsverbänden nominiert wurde.

Mehr als 20 Busse und Lkws in Brand gesetzt

“Die Menschen sind nicht glücklich über die Entscheidung unserer Regierung”, so Edward Matsheke, einem Einwohner von Pretoria. “Sie müssen sich also hinsetzen, all die Probleme lösen und die richtigen Entscheidungen treffen. Und sie müssen Herrn Ramokgopa wieder dorthin setzen, wo er hingehört.”

Die Demonstranten setzten mehr als 20 Busse und Lkws in Brand. Die Wahl im August ist ein wichtiger Stimmungstest für den ANC vor der Präsidentenwahl in drei Jahren. Die Opposition gewinnt zunehmend an Bedeutung, zudem
kämpft das Land mit wirtschaftlichen Problemen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel