Eilmeldung

Sie lesen gerade:

ExoMars: Wie wird der Rote Planet vor Bakterien von der Erde geschützt?

space

ExoMars: Wie wird der Rote Planet vor Bakterien von der Erde geschützt?

Mit Unterstützung von

“Space” verfolgt das ganze Jahr über die ExoMars-Mission. In diesem Monat dreht sich alles um den Dekontaminierungsprozess für jedes noch so kleine Gerät, das zu einem anderen Planeten geschickt wird.

John Robert Brucato arbeitet als Astrobiologe am Astrophysikalischen Observatorium in Arcetri in der Nähe von Florenz. Er kümmert sich um den Schutz der Geräte, die an Bord der Sonde zum Mars unterwegs sind. “Die Geräte, die sich an Bord der ExoMars-Mission befinden, sollen nach Zeichen von Lebewesen suchen. Vor dem Start müssen sie sterilisiert werden, um eine Kontaminierung des Planeten durch die Erde zu vermeiden. Wir wissen jetzt, dass es auf der Erde außerordentlich resistente Bakterien gibt, denen extreme Umweltbedingungen nichts ausmachen und die an Bord einer Weltraummission überleben könnten. Das Vorgehen für das Sterilisieren der Geräte für die Weltraumission besteht darin, dass diese einer hohen Temperatur ausgesetzt werden, rund 120 Grad und das über mehrere Stunden oder sogar Tage. So können wir sicher sein, dass wir keine biologische Ladung an Bord haben. Vor dem Hintergrund zukünftiger Missionen, die Proben vom Mars zur Erde bringen werden, untersuchen wir heute, wie wir einen geschützten Raum entwickeln können, um diese Proben zu analysieren und zu untersuchen, ob es außerirdisches Leben auf einem anderen Planeten gibt.”

Nächster Artikel