Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkischer Präsident poltert gegen EU: "Das ist euer hässliches Gesicht"

welt

Türkischer Präsident poltert gegen EU: "Das ist euer hässliches Gesicht"

Werbung

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die EU scharf angegriffen und erwägt ein Referendum über die Fortsetzung der Beitrittsgespräche der Türkei ins Spiel gebracht. Zuvor war einer Delegation deutscher Bundetagsabgeordneten ein geplanter Besuch der NATO-Luftwaffenbasis Incirlik in der Südtürkei untersagt worden. Erdogan warf der EU während einer Rede in Istanbul vor, die Türkei im Beitrittsprozess hinzuhalten:

“Hey EU! Ihr wollt uns nicht, weil die große Mehrheit der Türken Muslime sind.” Und weiter: “Der Streit um das gemeinsame Flüchtlingsabkommen und die Visumfreiheit für Türken zeigt, dass die Europäer nicht vertrauenswürdig sind. Ihr haltet eure Versprechen nicht ein. Das ist euer hässliches Gesicht. Weil Erdogan dieses hässliche Gesicht entlarvt, dreht ihr durch. Deshalb fragt ihr euch: “Wie werden wir Erdogan los?”.”

Erdogan ergänzte, die Türken seien nicht auf die EU-Visumfreiheit oder das Flüchtlingsabkommen angewiesen. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu erklärte, die von Erdogan erwähnte Möglichkeit eines Referendums sei keine Erpressung oder Drohung. Sie sei als Konsultation zu verstehen, die die Türkei mit ihrem Volk führe.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel