Eilmeldung

Sie lesen gerade:

EM-Plätze sechs und sieben für deutsche Fecht-Teams

Sport

EM-Plätze sechs und sieben für deutsche Fecht-Teams

Werbung

Nach klaren Viertelfinalniederlagen sind die deutschen Fechtmannschaften bei der Europameisterschaft in Torun auch am zweiten Tag der Teamentscheidungen medaillenlos geblieben.

In der Trostrunde verloren die Degenherren gegen Russland mit 30:45. Sie verbesserten sich aber durch das abschließende 45:33 gegen Estland im Vergleich mit 2015 um drei Positionen auf Rang sieben.

Frankreichs Degenfechter dagegen verteidigten ihren Titel beim 45:40 gegen Italien erfolgreich.

Im Damenflorett gab es für das deutsche Team ein 32:43 gegen Ungarn. Die vor einem Jahr viertplatzierten Florettdamen beendeten die EM nach dem 45:25 über Schweden und dem 15:42 gegen Gastgeber Polen als Sechste von acht Startern.

Für die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen aus Italien bedeutete das 38:45 im Florettfinale gegen Russland das Ende der seit 2009 andauernden EM-Goldserie.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel