Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Pride Week": Grünen-Abgeordneter Beck in Istanbul festgenommen

welt

"Pride Week": Grünen-Abgeordneter Beck in Istanbul festgenommen

Werbung

Bei einer verbotenen Kundgebung zur homosexuellen “Pride Week” in Istanbul ist der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck von der türkischen Polizei vorübergehend festgenommen worden. Beck und andere Aktivisten versuchten, die Festnahme eines Mitstreiters aus der Homosexuellenbewegung zu verhindern, der eine Erklärung abgeben wollte. Daraufhin wurden Beck und andere Beteiligte von der Polizei gewaltsam abgeführt. Der deutsche Abgeordnete kam nach kurzer Zeit frei.

“Ich habe keine Ahnung, warum zwei Personen unserer Delegation, zwei junge deutsche Männer, gefangen genommen wurden. Sie taten nichts anderes, als jeder andere hier, sie standen unter dem türkischen Himmel”, so Volker Beck.

Die Schwulen- und Lesbenparade in Istanbul konnte mehr als zehn Jahre lang bei stetig wachsenden Teilnehmerzahlen unbehelligt stattfinden. 2015 wurde sie mit Verweis auf den für Muslime heiligen Fastenmonat Ramadan zum ersten Mal verboten. Trotzdem gingen Tausende auf die Straßen. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein. Auch dieses Jahr fiel der Termin in den Ramadan.

Nach sechs Jahren Eiszeit haben sich Israel und die Türkei nach Angaben aus Verhandlungskreisen auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen geeinigt. Laut einem israelischen Vertreter sollen Details am Montag bei einer Pressekonferenz in Rom vorgestellt werden, wo sich der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu derzeit aufhält.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel