Eilmeldung

Vorwurf Kriegsverbrechen: Deutsche Juristen wollen gegen Erdogan klagen

Zwei deutsche Anwältinnen wollen bei der Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe Klage gegen aktuelle und ehemalige türkische Spitzenpolitiker, darunter Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, sowie Mili

Sie lesen gerade:

Vorwurf Kriegsverbrechen: Deutsche Juristen wollen gegen Erdogan klagen

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei deutsche Anwältinnen wollen bei der Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe Klage gegen aktuelle und ehemalige türkische Spitzenpolitiker, darunter Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, sowie Militär- und Polizeikommandeure einreichen. Sie werfen ihnen vor, für Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Südosten des Landes verantwortlich zu sein.

Unterstützt wird das Vorhaben unter anderem von mehreren Abgeordneten der Partei Die Linke und dem Liedermacher Konstantin Wecker.

Die beiden Anwältinnen vertreten eigener Angabe nach die Hinterbliebenen von zwei Getöteten, die im Rahmen von Operationen der türkischen Armee gegen militante Kurden im Südosten der Türkei getötet wurden, sowie einen Politiker der pro-kurdischen Partei HDP. Eine Anzeige in Deutschland ist laut Aussage der Juristinnen gemäß Völkerstrafgesetzbuch möglich.