Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wall Street: Mäßige Kursverluste am zweiten Handelstag nach dem Brexit

welt

Wall Street: Mäßige Kursverluste am zweiten Handelstag nach dem Brexit

Werbung

Auch am zweiten Handelstag nach dem Brexit gaben die Kurse an der Wall Street nach. Der Dow Jones schloss 1,5 Prozent tiefer bei 17.140 Punkten. Im Handelsverlauf hatte er mit 17.063 Zählern den tiefsten Stand seit Mitte März erreicht. Bereits am Freitag hatte der US-Leitindex 3,4 Prozent verloren. Damit liegt der Dow jetzt gut anderthalb Prozent unter seinem Stand am Jahresanfang. Besonders betroffen waren wie schon am Freitag Finanzwerte.

Beim technologielastigen Nasdaq sind die Verluste mit 2,4 % etwas größer.

Der Ölpreis gab ebenfalls deutlich nach. WTI schloss 2,4 % niedriger bei 46,59 Dollar.

Das Pfund Sterling fiel im Laufe des Montags auf den niedrigsten Stand gegenüber dem US-$ seit 31 Jahren. Mit 1,3151 Dollar notierte das Pfund 11,5 % unter dem Schlusskurs vom Abstimmungstag.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel