Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Europas Börsen erholen sich nach "Brexit"-Schock weiter

wirtschaft

Europas Börsen erholen sich nach "Brexit"-Schock weiter

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Die Panik an den europäischen Aktienmärkten nach dem Brexit-Schock scheint erst mal verflogen.

Der deutsche Leitindex legte 1,75 Prozent zu, der EuroStoxx50 gewann 2,53 Prozent. Der britische Leitindex “Footsie” machte seinen Absturz nach dem Votum am Freitag sogar komplett wett – plus 3,58 Prozent. Die Hoffnung auf weitere Geldspritzen der Notenbanken trieb auch an den Anleihemärkten die Kurse nach oben.

Am Devisenmarkt stabilisierte sich das Pfund Sterling. Mit 1,3533 Dollar notierte es knapp anderthalb US-Cent höher. Anfang der Woche war es auf ein 31-Jahres-Tief von rund 1,3120 Dollar abgestürzt.

“In den kommenden Wochen werden Anleger voraussichtlich zwischen der Hoffnung auf Konjunkturstimuli und der Furcht vor den Folgen des Brexit schwanken”, sagte Anlagestratege Martin Van Vliet von der ING Bank, Amsterdam.

Der Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG Markets, Düsseldorf, warnte: “Die Unsicherheit über den Zeitpunkt und die Umstände des britischen Ausstiegs aus der EU könnten recht schnell wieder die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett belasten.”

Experten zufolge könnte das Vereinigte Königreich in eine Rezession rutschen und sich das weltweite Wachstum verlangsamen.

su mit Reuters

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

wirtschaft