Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Europas Börsen erholen sich nach "Brexit"-Schock weiter

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Europas Börsen erholen sich nach "Brexit"-Schock weiter

<p>Die Panik an den europäischen Aktienmärkten nach dem Brexit-Schock scheint erst mal verflogen.</p> <p>Der deutsche Leitindex legte 1,75 Prozent zu, der EuroStoxx50 gewann 2,53 Prozent. Der britische Leitindex “Footsie” machte seinen Absturz nach dem Votum am Freitag sogar komplett wett – plus 3,58 Prozent. Die Hoffnung auf weitere Geldspritzen der Notenbanken trieb auch an den Anleihemärkten die Kurse nach oben.</p> <p>Am Devisenmarkt stabilisierte sich das Pfund Sterling. Mit 1,3533 Dollar notierte es knapp anderthalb US-Cent höher. Anfang der Woche war es auf ein 31-Jahres-Tief von rund 1,3120 Dollar abgestürzt.</p> <p>“In den kommenden Wochen werden Anleger voraussichtlich zwischen der Hoffnung auf Konjunkturstimuli und der Furcht vor den Folgen des Brexit schwanken”, sagte Anlagestratege Martin Van Vliet von der <span class="caps">ING</span> Bank, Amsterdam. </p> <p>Der Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG Markets, Düsseldorf, warnte: “Die Unsicherheit über den Zeitpunkt und die Umstände des britischen Ausstiegs aus der EU könnten recht schnell wieder die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett belasten.”</p> <p>Experten zufolge könnte das Vereinigte Königreich in eine Rezession rutschen und sich das weltweite Wachstum verlangsamen.</p> <p>su mit Reuters</p>