Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Dänemark beschlagnahmt Bargeld von Migranten

welt

Dänemark beschlagnahmt Bargeld von Migranten

Werbung

Dänemark hat zum ersten Mal ein Gesetz angewendet, das den Behörden erlaubt, das Eigentum von Migranten zu beschlagnahmen. Das Gesetz war im Januar verabschiedet worden. Die Behörden beschlagnahmten Bargeld von fünf Migranten, die versuchten mit gefälschten Papieren ins Land zu kommen. Die Beamten konfiszierten 79.000 dänische Kronen, das sind 10.500 Euro.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel