Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hillary Clinton durch FBI befragt

welt

Hillary Clinton durch FBI befragt

Werbung

Die voraussichtliche Präsidentschaftskandidatin der US-Demokraten Hillary Clinton ist vom FBI im Zusammenhang mit der E-Mail-Affäre befragt worden. Wie ihr Wahlkampfsprecher Nick Merrill mitteilte, gab Clinton freiwillig zur Nutzung ihres privaten E-Mail Accounts Auskunft. Sie sei “froh”, dass sie die Gelegenheit erhalten habe, dem Justizministerium dabei “zu helfen, diese Untersuchung” abzuschließen.

Clinton hatte in ihrer Zeit als Außenministerin der USA eine private E-Mail-Adresse dienstlich benutzt und die E-Mails auf einem privaten Server gespeichert – ein Verstoß gegen die geltenden Sicherheitsregeln.

Natürlich berichten die US-Medien ausführlich.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel