Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Das Sommergeschäft macht Arbeit: Weniger Spanier auf Jobsuche

wirtschaft

Das Sommergeschäft macht Arbeit: Weniger Spanier auf Jobsuche

Werbung

In Spanien sind so wenige Menschen arbeitslos wie seit September 2009 nicht. Im Juni hätten die Arbeitsämter knapp 3,77 Millionen Erwerbslose registriert, so das Arbeitsministerium. Gegenüber Mai sei das ein Rückgang um gut 124.000 oder 3,20 Prozent. Im Juni 2015 habe man noch knapp 353.000 Arbeitslose mehr gezählt, 8,57 Prozent. Das sei in Prozenten der stärkste Rückgang seit 1999.

Im Sommer macht in Spanien vor allem das Tourismusgeschäft Arbeit. Unabhängig davon errechnete das Ministerium im Juni eine saisonbereinigte Abnahme um knapp 50 000 Erwerbslose.

Die Statistik des Ministeriums berücksichtigt nur die registrierten Arbeitslosen. Sie nennt keine Arbeitslosenquote. Sie liegt nach Angaben des Statistik-Instituts (INE) bei 21,0 Prozent – jeder fünfte.

su mit dpa

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel