Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tour de France: Kittel gewinnt vierte Etappe

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tour de France: Kittel gewinnt vierte Etappe

<p>Der deutsche Radprofi Marcel Kittel hat die vierte Etappe <a href="http://www.letour.fr/le-tour/2016/de/klassements.html">der Tour de France</a> gewonnen und damit für den ersten deutschen Triumph bei der diesjährigen Frankreichrundfahrt gesorgt. Er fuhr mit nur wenigen Millimetern Vorsprung vor dem Franzosen Bryan Coquard über die Ziellinie. Kittel hat damit bereits neun Etappen bei einer Tour de France gewonnen. Tagesdritter wurde der Slowake Peter Sagan, der zugleich sein Gelbes Trikot als Gesamtführender verteidigen konnte. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="fr" dir="ltr">Kittel remporte sa 9ème victoire après un sprint très serré / Kittel wins his 9th stage victory after a close sprint<a href="https://t.co/j7TM4fSjCv">https://t.co/j7TM4fSjCv</a></p>— Le Tour de France (@LeTour) <a href="https://twitter.com/LeTour/status/750359712059695104">5. Juli 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die Strecke: 237,5 Kilometer lang und damit der längste Tagesabschnitt bei dieser Tour. Es ging von Saumur im Westen Frankreichs nach Limoges. Schon am Tag zuvor war es zum Fotofinish gekommen. Dabei hatte der Deutsche <a href="http://de.euronews.com/2016/07/04/tour-de-france-andre-greipel-verpasst-etappensieg-um-millimeter/">André Greipel aber gegen</a> den Briten Mark Cavendish den kürzeren gezogen. Kittel jetzt beim Überfahren der Ziellinie vorsichtig. Anders als Greipel tags zuvor zeigte er keine Siegesgeste, der Jubel kam mit Verzögerung. </p> <p>“Das Klassement:“http://www.letour.fr/le-tour/2016/de/klassements.html</p>