Eilmeldung

PETA-Aktivisten haben mit dem Einsatz von Kunstblut gegen die nicht artgerechte Behandlung von Stieren während des San-Fermin-Festivals protestiert, das an diesem Donnerstag im spanischen Pamplona beginnt.

Bei der traditionellen Stierhatz durch die engen Gassen der Stadt kommt es Jahr für Jahr zu schweren Verletzungen unter mitlaufenden Männern. Die Tiere werden bei der anschließenden “Corrida” getötet.

Werbung
Werbung

Mehr no comment