Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Neuer tödlicher Anschlag in Bangladesch

welt

Neuer tödlicher Anschlag in Bangladesch

Werbung

Knapp eine Woche nach einer brutalen Geiselnahme mit 28 Toten in der Hauptstadt Dhaka hat es in Bangladesch erneut einen tödlichen Anschlag gegeben. Bei der Explosion mehrerer Sprengsätze wurde nach Behördenangaben mindestens ein Polizist in der Stadt Kishoreganj getötet. Über ein Dutzend Menschen seien verletzt worden.

Der Ort des Anschlags lag in unmittelbarer Nähe zu einer großen Versammlungsfläche unter freiem Himmel, wo sich Medienberichten zufolge bis zu 300.000 Menschen aufhielten, um das Fest des Fastenbrechens zu zelebrieren.

Die Sprengsätze explodierten offenbar wenige Minuten vor dem geplanten Gebetsbeginn.

Zu der Geiselnahme in Dhaka hatte sich die Miliz Islamischer Staat bekannt. Gleichzeitig warnten die Dschihadisten vor weiteren Attentaten in Bangladesch und anderenorts.

Nach unbestätigten Berichten wurde bei dem mutmaßlichen Anschlag in Kishoreganj auch mindestens ein Angreifer bei Schusswechseln getötet. Zu den Tätern machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Unter den Opfern sind offenbar mehrere Schwerverletzte

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel