Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vier Monate im All: Trio zur ISS gestartet

welt

Vier Monate im All: Trio zur ISS gestartet

Werbung

Der Russe Anatoli Iwanischin, die US-Amerikanerin Kate Rubins und der Japaner Takuya Onishi sind mit einer neuartigen Sojus-Kapsel von Kasachstan aus zur Internationalen Raumstation gestartet. Ihre Ankunft auf der ISS wird am Samstag erwartet. Das Trio bleibt vier Monate lang im All und wird unter anderem Forschungsarbeiten ausführen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel