Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Portugals Nationalkicker nach Jungfernsieg wieder zu Hause

welt

Portugals Nationalkicker nach Jungfernsieg wieder zu Hause

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Portugals Fußballnationalmannschaft ist wieder nach Lissabon zurückgekehrt. Vom Flughafen fuhren die frischgebackenen Europameister zum Belém-Palast, dem Amtssitz von Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa. Der ließ es sich nicht nehmen, den Schützen des Siegtors, Eder, erst einmal kräftig in den Arm zu nehmen. Danach sagte der Präsident: “Sie sind die Besten Europas dank ihrer Fähigkeiten, ihrer Zusammenarbeit, ihrer Intelligenz, ihrer Ausdauer, aber auch dank ihrer Geschlossenheit und Bescheidenheit, denn Fußball ist ein Mannschaftssport.”

Vielleicht waren diese Worte auch ein Stück weit an Ronaldo gerichtet. Der Fußballer gilt als ausgesprochen selbstbezogen, hatte sich aber zuletzt ganz in den Dienst der Mannschaft gestellt – mit Erfolg.

Zehntausende Fans begrüßten die EM-Helden nach ihrem Jungfernsieg in der portugiesischen Hauptstadt. Eine Frau sagte: “Das ist nach der Geburt meiner Tochter und der Gründung meiner Familie der schönste Moment in meinem Leben.”

Ein Moment des Glücks im krisengebeutelten Portugal. Und Trainer Fernando Santos hofft auf weitere solcher Moment. “Wenn wir weiter so bescheiden auftreten, können wir große Dinge erreichen”, sagte er.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel