Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Frühjahr-Sommer 2017: Die 3. New York Fashion Week


Cult

Frühjahr-Sommer 2017: Die 3. New York Fashion Week

David Naman

Auftakt der New York Fashion Week in Lower Manhatten. Fünf aufstrebende Modelabels haben den Schauenmarathon für die Frühjahr – Sommerkollektionen der Männer eröffnet. Unter ihnen der Italiener David Naman

Wood House

Mit dabei: die Frühjahr – Sommer Kollektion 2017 des Labels Wood House mit einem Mix aus frischen Farben, Prints und nostalgischen Anleihen aus den 20er Jahren.

David Hart

Das Label David Hart präsentiert sich lässig im Surf-Style. Mit Bambus-Prints, tropischen Mustern und Elementen aus der Surfer-Szene. Inspiriert aus dem “Southern California” der 60er und 70er Jahre.

Gypsy Sport

Der Liebling der New York Fashion Szene Rio Uribe zeigt unisex Designs seines neuen Labels Gypsy Sports, inspiriert von Soccer- und Footballoutfits, mit Abendgarderoben und Fantasywears. Uribe erklärt: “Ich liebe es mit einer Unisex Modelinie Aufruhr auf dem Gender Markt zu erzeugen. Wir haben die Männermodewoche, aber wir haben Männer und Frauen auf den Runways-das ist cool.” Uribes Modelle sind in leuchtendem Blau, Blau-Violett, Rot und Gelb mit Sportapplikationen, schwarzen und farbigen Spitzen oder Blumenelementen. Seine Models beim Showrun: mit Perücken unter denen Basecaps getragen wurden und in Sporthosen und schulterfreien Capes mit “Uribe” – Streifendesign.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Comeback von Blink 182: Das neue Album California

Cult

Comeback von Blink 182: Das neue Album California