Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Andrej Schewtschenko neuer Nationaltrainer der Ukraine

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Andrej Schewtschenko neuer Nationaltrainer der Ukraine

<p>Andrej Schewtschenko ist neuer Nationaltrainer der Ukraine. Der 39-jährige wird Nachfolger von Michail Fomenko. <br /> Der Vertrag läuft zunächst bis zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland, beinhaltet aber eine Option auf zwei weitere Jahre. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Andrej <a href="https://twitter.com/hashtag/Schewtschenko?src=hash">#Schewtschenko</a> ist neuer Trainer der <a href="https://twitter.com/hashtag/Ukraine?src=hash">#Ukraine</a>. Der ehemalige Torjäger soll für die Quali zur <a href="https://twitter.com/hashtag/WM?src=hash">#WM</a> 2018 sorgen. <a href="https://t.co/Rnddew1Aop">pic.twitter.com/Rnddew1Aop</a></p>— <span class="caps">BILD</span> Sport (@BILD_Sport) <a href="https://twitter.com/BILD_Sport/status/753964001722261505">15. Juli 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>In der WM-Qualifikation trifft die Mannschaft der Ukraine auf Kroatien, Island, die Türkei, Finnland und Kosovo. Bei der Europameisterschaft war der ehemalige Stürmerstar des FC Chelsea und des AC Mailand bereits als Co-Trainer tätig. </p> <p>Die Ukraine war in Frankreich mit null Toren und null Punkten das schlechteste Team. 2004 wurde Schewtschenko als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. 2003 gewann er mit Mailand die Champions League.</p>