Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Dumoulin gewinnt Einzelzeitfahren der Tour - Froome baut Führung aus

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Dumoulin gewinnt Einzelzeitfahren der Tour - Froome baut Führung aus

<p>Die 13. Etappe der Tour de France stand unter dem Eindruck des Anschlages in Nizza. Organisatoren, Fahrer, Teams und Zuschauer gedachten in einer Schweigeminute der Opfer und deren Angehörigen.</p> <p>Chris Froome wurde in 51:18 Minuten Zweiter, baute seinen Vorsprung im Gesamtklassement aber deutlich aus. Der Brite sorgte damit für eine Vorentscheidung.Tony Martin verpasste den angestrebten Sieg mit einer Zeit von 52:20 Minuten klar. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Tour de France: Tom Dumoulin im Zeitfahren überragend – Froome baut Führung aus <a href="https://twitter.com/hashtag/TDF2016?src=hash">#TDF2016</a> <a href="https://t.co/QijP2Beef8">https://t.co/QijP2Beef8</a></p>— cyclingmagazine (@radsportmagazin) <a href="https://twitter.com/radsportmagazin/status/753978189693812740">15. Juli 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Nairo Quintana erreichte als 20. das Ziel. Im Gesamtklassement rutscht er auf Platz vier ab und liegt nun bereits 2:59 Minuten hinter dem Träger des Gelben Trikots. </p> <p>Neuer Zweitplatzierter im Gesamtklassement ist der Niederländer Bauke Mollema, der heute 52:09 Minuten benötigte und nun 1:47 Minute hinter Froome zurückliegt. </p> <p>Tom Dumoulin hat das erste Zeitfahren der Tour de France gewonnen. Der Niederländer fuhr auf der 37,5 Kilometer langen Strecke mit 50:15 Minuten die schnellste Zeit. </p> <p>Bester Deutscher war Tony Martin auf Platz neun. Der dreifache Weltmeister im Einzelzeitfahren benötigte 52:20 Minuten.</p>