Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Dumoulin gewinnt Einzelzeitfahren der Tour - Froome baut Führung aus

Sport

Dumoulin gewinnt Einzelzeitfahren der Tour - Froome baut Führung aus

Werbung

Die 13. Etappe der Tour de France stand unter dem Eindruck des Anschlages in Nizza. Organisatoren, Fahrer, Teams und Zuschauer gedachten in einer Schweigeminute der Opfer und deren Angehörigen.

Chris Froome wurde in 51:18 Minuten Zweiter, baute seinen Vorsprung im Gesamtklassement aber deutlich aus. Der Brite sorgte damit für eine Vorentscheidung.Tony Martin verpasste den angestrebten Sieg mit einer Zeit von 52:20 Minuten klar.

Nairo Quintana erreichte als 20. das Ziel. Im Gesamtklassement rutscht er auf Platz vier ab und liegt nun bereits 2:59 Minuten hinter dem Träger des Gelben Trikots.

Neuer Zweitplatzierter im Gesamtklassement ist der Niederländer Bauke Mollema, der heute 52:09 Minuten benötigte und nun 1:47 Minute hinter Froome zurückliegt.

Tom Dumoulin hat das erste Zeitfahren der Tour de France gewonnen. Der Niederländer fuhr auf der 37,5 Kilometer langen Strecke mit 50:15 Minuten die schnellste Zeit.

Bester Deutscher war Tony Martin auf Platz neun. Der dreifache Weltmeister im Einzelzeitfahren benötigte 52:20 Minuten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel