Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schweigeminute in Nizza: Buhrufe für Premier Valls

welt

Schweigeminute in Nizza: Buhrufe für Premier Valls

Werbung

Die Schweigeminute in Nizza ist von Rücktrittsrufen überschattet worden. Diese galten dem anwesenden Regierungschef Manuel Valls und dem französischen Präsidenten Francois Hollande. In ganz Frankreich fand um 12 Uhr mittags eine Schweigeminute statt, um an die Opfer des Anschlags vom Donnerstag zu erinnern.

Ein Tunesier hatte am 14. Juli einen Lastwagen in eine Menschenmenge an der Strandpromenade gefahren. Mindestens 84 Menschen kamen ums Leben. Der Tunesier wurde von der Polizei erschossen.

Auch in Paris fand eine Schweigeminute in Anwesenheit des Präsidenten Francois Hollande und des Innenministers Bernard Cazeneuve statt. Danach wurde die französische Nationalhymne, die Marseillaise, gesungen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel