Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vollbeschäftigung - Britische Regierung will Arbeitsmarkt trotzdem von EU abkoppeln

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Vollbeschäftigung - Britische Regierung will Arbeitsmarkt trotzdem von EU abkoppeln

<p>Die nach internationalen Standards erhobene Arbeitslosenquote in Großbritannien fiel im Zeitraum März bis Mai auf 4,9 Prozent, so das Statistikamt <span class="caps">ONS</span> – der niedrigste Wert seit Juli 2005. </p> <p>Die Zahl der Beschäftigten legte in den drei Monaten bis Mai deutlich stärker zu als erwartet, um 176 000. Erwartet wurde ein Zuwachs um 73.000 Stellen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/faisalislam"><code>faisalislam</a> <a href="https://twitter.com/David_Cameron"></code>David_Cameron</a> UK unemployment rate slowly recovers to pre banker's crash levels <a href="https://t.co/4CKpd5YqUc">pic.twitter.com/4CKpd5YqUc</a></p>— Phil Lee (@philleehh) <a href="https://twitter.com/philleehh/status/753205884046733312">13 juillet 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Allerdings – die Zahlen stammen aus der Zeit vor dem “Brexit”-Votum. “Das könnten für eine Weile die besten Arbeitsmarktzahlen bleiben”, warnte Analyst Paul Hollingsworth, Capital Economics, London.</p> <p>Trotz der guten Arbeitsmarktlage – viele Volkswirte sprechen bei weniger als 5 Prozent von Vollbeschäftigung – will die<br /> britische Premierministerin Theresa May die Arbeitnehmerfreizügigkeit<br /> innerhalb der EU für Großbritannien beenden. </p> <p>Die britischen Wähler hätten beim Referendum über einen EU-Austritt eine «sehr klare Botschaft ausgesandt»</p> <p>su mit dpa</p>