Eilmeldung

Zehntausende Kambodschaner haben sich in Pnom Penh von dem Regierungskritiker
Kem Ley verabschiedet. Der Trauerzug in der Hauptstadt zog sich über mehrere Kilometer.
Ley soll in seinem Heimatdorf rund 70 Kilometer südlich der Hauptstadt bestattet werden. Es handelte sich um die größte öffentliche Versammlung der vergangenen Jahre in Kambodscha. Der 46-jährige war am 10. Juli in Phnom Penh erschossen worden. Viele glauben, dass der Mord politische Hintergründe hatte.

Werbung
Werbung

Mehr no comment