Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gonzalo Higuaíns Wechsel zu Juve stellt italienische Fußballwelt auf den Kopf

Sport

Gonzalo Higuaíns Wechsel zu Juve stellt italienische Fußballwelt auf den Kopf

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Gonzalo Higuaíns Wechsel vom SSC Neapel zu Juventus Turin hat die italienische Fußballwelt auf den Kopf gestellt. Seinen Weggang nehmen ihm die Fans in Neapel mehr als übel, einige Spieler der Serie A kritisierten ebenfalls den Wechsel des Stürmers.

Der 28 Jahre alte Argentinier wechselte für ganze 90 Millionen Euro nach Turin, nur Real Madrids Stars Gareth Bale und Christiano Ronaldo waren teurer.

Gonzalo Higuaín sagte: “Jeder auf der Welt kennt dieses Team. Der Verein ist großartig und ist es gewohnt, wichtige Titel zu holen. Deshalb bin ich hier hergekommen. Egal ob junge oder alte Fans, der Verein ist legendär und das motiviert mich – die Mentalität, das gemeinsame Projekt. Ich bin sehr froh, hier zu sein.”

Teamkollege Sami Khedira freut sich schon auf tatkräftige Unterstützung.

Der Torschützenkönig der Serie A erzielte in der vergangenen Saison 36 Ligatore. Der Vizeweltmeister unterschrieb einen Fünfjahresvertrag und kassiert dafür 7,5 Millionen Euro pro Jahr.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel